Produkte/ Forschungsreagenzien


VSOP C200

VSOP C200 besteht aus einer wässrigen Dispersion von superparamagnetischen Nanopartikeln mit einem Eisengehalt von 0,5 mol Eisen/l. Die Proben sind steril filtriert und hitzesterilisiert. Sie enthalten 6 % Mannitol zur Erhaltung des osmotischen Druckes bei Zellversuchen. Verdünnungen der Dispersion sollten ebenfalls mit einer 6 %-igen Mannitol-Lösung erfolgen.
Die Nanopartikel der Proben VSOP C200 vivo eignen sich durch die Struktur der Oberfläche nicht für Zellmarkierungen.

  • Nanopartikel VSOP C200 vitro für Zellmarkierung

  • Die Nanopartikel haben einen Kerndurchmesser von 5 nm. Sie eignen sich zur Markierung von Zellen (z. B. Stammzellen, Makrophagen), die nach der Markierung in das Versuchstier appliziert und im MRT anschließend nachgewiesen werden können. Im MRT konnten bei einem 1,5 T MRT 100.000 markierte Stammzellen, bei einem 7 T MRT 1.000 markierte Stammzellen und bei 17,5 T MRT noch 100 markierte Stammzellen sicher nachgewiesen werden.
    1 ml VSOP C200 vitro ist ausreichend für bis zu 100 Zellversuche (kann je nach Versuchsaufbau variieren).
    Die Lieferzeit beträgt 1 Woche.

  • Nanopartikel VSOP C200 Flu vitro für Zellmarkierung mit Fluoreszenzfarbstoff

  • Die Nanopartikel haben einen Kerndurchmesser von 5 nm. Auf ihrer Oberfläche ist zusätzlich zur Stabilisatorsubstanz noch Fluorescein gebunden Sie eignen sich zum Labeln von Zellen (z. B. Stammzellen, Makrophagen), die nach der Markierung in das Versuchstier appliziert und im MRT nachgewiesen werden können. Durch den gebundenen Fluoreszenzfarbstoff wird eine optische Analytik der Markierung in Gewebeschnitten ermöglicht.
    1 ml VSOP C200 Flu vitro ist ausreichend für bis zu 100 Zellversuche (kann je nach Versuchsaufbau variieren).
    Die Lieferzeit beträgt 1 Woche.

  • Nanopartikel VSOP C200 link vitro für Kopplung von Proteinen und Peptiden

  • Die Nanopartikel sind positiv geladen, und haben einen Kerndurchmesser von 5 nm. Auf der Oberfläche sind polyaminogruppenhaltige Moleküle gebunden. Auf Nanopartikel VSOP C200 link vitro lassen sich Proteine und Peptide binden. Sie eignen sich zum Labeln von Zellen mit diesen nanopartikelhaltigen Proteinen und Peptiden die nach der Markierung in das Versuchstier appliziert und im MRT nachgewiesen werden können.
    1 ml VSOP C200 link vitro ist ausreichend für bis zu 100 Zellversuche (kann je nach Versuchsaufbau variieren).
    Die Lieferzeit beträgt 1 Woche.

  • Nanopartikel VSOP C200 Flulink mit Fluoreszenzfarbstoff für Kopplung von Proteinen und Peptiden und Zellmarkierung

  • Die Nanopartikel sind positiv geladen und für eine Kopplung an Proteine und Peptide geeignet. Die Nanopartikel haben einen Kerndurchmesser von 5 nm, sie haben auf der Oberfläche polyaminogruppenhaltige Moleküle und Fluorescein gebunden. Auf Nanopartikel VSOP C200 Flulink lassen sich Proteine und Peptide binden. Diese eignen sich zum Labeln von Zellen, die nach der Markierung in das Versuchstier appliziert und im MRT nachgewiesen werden können.
    Durch den gebundenen Fluoreszenzfarbstoff wird eine optische Analytik der Markierung im Gewebe ermöglicht.
    1 ml VSOP C200 Flulink ist ausreichend für bis zu 100 Zellversuche (kann je nach Versuchsaufbau variieren).
    Die Lieferzeit beträgt 2 Wochen.

  • Nanopartikel VSOP C200 vivo für tierexperimentelle MRT

  • Die Nanopartikel haben einen Kerndurchmesser von 5 nm und sind als MRT Kontrastmittel im Tierexperiment geeignet. VSOP C200 vivo kann i. v. appliziert werden, die Dosis liegt bei 20 – 70 µmol Fe/kg.
    1 ml VSOP C200 vivo reicht bei einer mittleren Dosis von 50 µmol Eisen/kg Körpergewicht für 30 Ratten (durchschnittlichen Masse der Ratten 300g),
    oder 300 Mäuse (durchschnittlichen Masse der Mäuse 30 g).
    Die Lieferzeit beträgt 1 Woche.

  • Nanopartikel VSOP C200 Flu vivo mit Fluoreszenzfarbstoff für tierexperimentelle MRT

  • Die Nanopartikel haben einen Kerndurchmesser von 5 nm und sind als MRT Kontrastmittel im Tierexperiment geeignet. Auf der Oberfläche ist zusätzlich zur Stabilisatorsubstanz Fluorescein gebunden. Durch den gebundenen Fluoreszenzfarbstoff ist eine optische Analytik der Anreicherung der Nanopartikeln in histologischen Gewebeschnitten des zu untersuchenden Körpergewebes möglich.

    VSOP C200 Flu vivo
    kann i. v. appliziert werden, die Dosis liegt bei 20 – 70 µmol Fe/kg.
    1 ml VSOP C200 Flu vivo ist ausreichend bei einer mittleren Dosis von 50 µmol Eisen/kg Körpergewicht für 30 Versuche mit Ratten (durchschnittliche Masse der Ratten 300g), oder 300 Mäuse (durchschnittlichen Masse der Mäuse 30 g).
    Die Lieferzeit beträgt 1 Woche.